Pflege der Rosshaarpeitschen

03.08.2017 08:56

Pflege

Nach dem Gebrauch können sich Strähnen bilden, das ist ganz normal. Hierfür die Peitsche mit einer Entwirrbürste oder einem grobzinkigem Kamm vorsichtig von den Enden nach oben arbeitend durchkämmen.

Je nach Häufigkeit des Gebrauchs waschen Sie Ihre Roßhaarpeitsche von Zeit zu Zeit mit einem möglichst hochwertigen Shampoo durch, auch eine Pflegekur ist ratsam. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie das Roßhaar im Anschluss sehr gründlich ausspülen! Shampooreste bewirken ein Verkleben der Haare. Vermeiden Sie es möglichst das Griffstück ins Wasser einzutauchen. Sollte dennoch Wasser in das Aufnahmestück gelangt sein, verlangt dies eine längere Trocknungzeit.

Nach dem Waschen trocknen Sie Ihre Roßhaarpeitsche, hängend,  an einem gut belüfteten Ort oder föhnen Sie diese auf geringer Hitzestufe trocken.  

Achtung: Restfeuchte kann zur Schimmelbildung führen!

Aufbewahrung

Bewahren Sie Ihre Roßhaarpeitsche möglichst immer hängend auf, sowohl an einem lichtgeschützten Ort. Idealerweise bietet sich hier z. Bsp. ein Kleidersack (Stoff / atmungsaktiv) und der Kleiderschrank an. Achten Sie jedoch auf ausreichende Belüftung am Aufbewahrungsort. Vermeiden Sie unbedingt Luftabschluss und Feuchtigkeit!

Zur Aufhängung können Sie ein Gummi oder ein Stück Strick als Schlaufe an der Unterseite der Kugel / bzw. am Griff befestigen.

Sollten Sie ein Pocket-Modell erworben haben können sie diese auch liegend lagern, achten Sie hierbei darauf, dass der Schweif gerade liegt und vermeiden Sie Druck indem Sie keine schweren Gegenstände darauf lagern. Hier bieten sich Wäschekommoden / - Schubladen an.